image1 image2 image3
logo

Advent, Advent

Sonntag, 1.12.2013 

Jetzt flippen Herrchen und Frauchen total aus. Das ganze Zimmer ist mit Kerzen, Sternen, Weihnachtsmännern und Christbaumkugeln geschmückt. Wozu soll das gut sein? Jetzt geben sie mir auch noch einen Plüschweihnachtmann. Was soll ich damit? Ich nehme ihn ins Maul und knabbere darauf rum. Ich bin enttäuscht, der fühlt sich auch nicht anders an als meine Stofftiere, zwei, drei ordentliche Bisse, und er besteht nur noch aus Fetzen.

Weiterlesen ...

Ilona und......

Montag, 2.12.2013 

Ich habe einen neuen Kameraden gefunden. Er heißt......, hat ein schneeweißes Fell wie ich, nur kürzere Haare, ein bildschöner, kanadischischer Schäferhund, ist 4 Jahre alt, etwas größer und kräftiger und hat Spitzohren, nicht so Schlabberohren wie ich. Wir verstehen uns auf Anhieb, haben die gleiche Wellenlänge. Gemeinsam drehen wir unsere Runden über Feld und Wiesen.

Weiterlesen ...

Urlaub

Dienstag, 3.12.13 

Mir bleibt nichts verborgen, auch wenn sie noch so geheimnisvoll tun. Mickelchen und Schnuckelchen haben eine Reise gebucht. Juchu, eine Reise! Am Gardasee hat es mir ausgesprochen gut gefallen. Die ganze Zeit habe ich im Mittelpunkt gestanden, alles hat sich um mich gedreht. Ich habe ihnen gezeigt, wo`s langgeht.

Weiterlesen ...

Ich mach, was ich will

Mittwoch, 4.12.2013 

Ich weiß, was ich will und ich will nicht gehorchen. Ich liebe es, mit meiner Nase über den matschigen Boden des Übungsplatzes zu gleiten. Was gibt es dort nicht alles zu erschnüffeln, wieviele Hunde haben hier ihre Spuren hinterlassen! Und ich soll ständig auf Ina achten, drei Schritte vor, sitz, drei Schritte vor, P

Weiterlesen ...

Xaver

Donnerstag, 5.12.2013 

Sturm Xaver rast über unser Dorf. Die Bäume biegen sich, Zweige fallen herunter und wirbeln durch die Luft. Ich traue mich nur zum pinkeln vor die Tür, so laut ist es draußen. Der Wind bläst und wirbelt durch mein Fell. Unbekannte, laute Geräusche erschrecken mich, Türen klappern, Äste schlagen auf den Boden, Blätter fliegen vor meine Nase. Schnell erledige ich mein Geschäft und sprinte zurück ins Haus. Puh, endlich in Sicherheit.

Schnee und Eis

Freitag, 6.12.2013

Heute ist Nikolaus und ich habe nichts bekommen! Die tun so, als wüsste ich nicht bescheid! Soviel bin ich denen also wert. So artig wie ich bin und noch nicht mal ein kleiner Nikolausi ist für mich drin. Gemeinheit!

Weiterlesen ...

2019  elvis-diary   globbers joomla templates