image1 image2 image3
logo

Super-Spürnase

Sonntag, 1.2.2016

Ich stecke meine Nase vor die Haustür. Ein nasskalter Wind fegt um die Häuser, peitscht meine Ohren hoch und runter, wirbelt durch mein Fell. Nur ein hartgesottener Kerl wie ich traut sich bei diesem Orkan auf die Straße. Ich drehe meinen Kopf in Richtung Ina. Ja, es gibt Ausnahmen. Mein kleines, zierliches Frauchen trotzt dem Unwetter und folgt mir mutig auf meiner Abend-Gassirunde ums Eck. Sie zieht die Kaputze tief über ihr Gesicht, um sich vor dem Regen zu schützen.

Weiterlesen ...

Stille Trauer

Sonnabend, 25.3.2016

Es ist still hier.Totenstille. Der Garten ruht einsam und verlassen. Ich blicke in den Himmel. Ob Diana wohl zu mir runterschaut? Was hatten wir hier für schöne Zeiten, mit fröhlichem Kindergelächter, mit ausgelassenem Toben über den Rasen, Schnüffeln in den Beeten und Jagen nach einer Frisbeescheibe. Mit Tammy habe ich Fußball gespielt, mit Leonie bin ich um die Häuser gezogen und Emily hat mich mit Liebkosungen und Leckerlis verwöhnt. Der Garten war meine Spielwiese, ein Hort des Glücks.

Weiterlesen ...

Die Hundeflüsterin

Mittwoch, 30.3.2016

Sie schaut mich mit ihren blassblauen Augen an, ich schmelze dahin. Ihr Blick geht direkt in meine Seele, ich spüre die tiefe Trauer um ihr Meerschweinchen, das letzte Woche gestorben ist, spüre ihre Naturverbundenheit, ihre Liebe zu den Pflanzen, den Lebewesen, den Menschen und insbesondere zu mir. Letzteres schmeichelt mir. Saphira ist erst zwölf Jahre alt und doch so weise.

Weiterlesen ...

Überraschungsei

Ostersonntag, 27.3.2016

Ja, es ist kalt. Ja, es weht ein eisiger Wind. Aber die Sonne scheint...Gähn. Micky und Ina sind in eine endlos lange Grundsatzdiskussion über das "Für und Wider" einer Fahrradtour verstrickt und nehmen keine Notiz von mir. Dabei hätte ich da noch ein Wörtchen mitzureden. Schließlich wollen sie mich ja mitnehmen. Ich würde lieber auf Ostereiersuche gehen, anstatt neben einem Fahrrad herzulaufen.

Weiterlesen ...

Geschenke auf Rädern

Mittwoch, 16.3.2016

"Schau mal, Elvis, da ist dein Geburtstagsgeschenk.",preist Ina den wackeligen Kasten auf zwei Rädern an. Misstrauisch beäuge ich das Gefährt, werfe einen kurzen Blick hinein und zische enttäuscht ab. Diese Kippelkiste soll mein Geschenk sein?! Kommt erstens viel zu spät, ich hatte schließlich schon letzte Woche meinen 3.Geburtstag, zweitens ist es nichts zum Knabbern und drittens kann ich nicht einmal damit spielen. Was soll ich mit einem Rollstuhl anfangen? So alt bin ich nun auch wieder nicht, bin sehr gut zu Pfote, laufe immer vorweg!

Weiterlesen ...

Immer Ärger mit Gizmo

Sonnabend, 19.3.2016

Party on. E-Wurf meets G-Wurf. Wir vom E-Wurf feiern nun schon unseren dritten Geburtstag und haben unsere Nichten und Neffen vom G-Wurf zu unserer Geburtstagsparty eingeladen. Die kleinen Racker werden heute ein Jahr alt, sind zu kräftigen Burschen und wahren Schönheiten herangewachsen. Die Mädels machen mir schöne Augen, ich stehe jedoch mehr auf die älteren Weibchen. Finja schlawenzelt um mich herum, Emmi himmelt mich an und Enja wirft sich mir förmlich an den Hals.

Weiterlesen ...

2019  elvis-diary   globbers joomla templates